Bärenquell Brauerei in Berlin

Zurück

Untersuchungen am Autobahndreieck Funkturm

Der Senat hat in seiner Sitzung am 05. Mai 2020 beschlossen, vorbereitende Untersuchungen für das Gebiet des Stadteingangs West am Autobahndreieck Funkturm durchzuführen. Im Zusammenhang und veranlasst durch den geplanten Umbau des Autobahndreiecks Funkturm, sollen die Voraussetzungen für eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme geprüft werden. Das etwa 152 ha große Gebiet erstreckt sich vom S-Bahnhof Grunewald bis zum Bahnhof Charlottenburg. Es ergäbe sich die Möglichkeit einer Neugestaltung und Nutzungsänderung des Areals sowie der Entwicklung von Neubaupotenzialflächen mit Dienstleistung und Messenutzung.


IPMB Projekt: Entwicklung eines ehemaligen Güterbahnhofs in Berlin

Am westlichen Innenstadtrand von Berlin, zwischen Avus, Halenseestraße und den Bahngleisen ist das Gelände des früheren Güterbahnhofs Grunewald an der Cordesstraße gelegen.

Verkehrsgünstig an ÖPNV und Individualverkehrsstrecken, und dennoch ruhig und idyllisch gelegen, versehen mit altem Baumbestand und einigen denkmalgeschützen Gebäuden gilt es hier ca. 14 ha Grundstücksfläche zu entwickeln und einer geeigneten Nutzung zuzuführen. Neben den zunächst erforderlichen Datensammlungen hinsichtlich der Grundstück- und Gebäudeeigenschaften werden in diesem frühen Planungsstadium zunächst unterschiedliche Konzepte und mögliche Nutzungen parallel verfolgt.

Zurück

Adresse
Uhlandstraße 20 - 25, 10623 Berlin

Telefon
+49 30 633 367 46

Telefax
+49 30 633 367 47

E-Mail

0 30 633 367 46
Mo-Fr 8.30-18.00h
E-Mail schreiben
An: info@ipm-berlin.com